John Young: Überhaupt nicht. Der größte Unterschied ist, dass wir nichts für Geld tun. Wikileaks ist eine Geschäftsorganisation, die vorgibt, eine gemeinnützige Organisation zu sein.

 

Während ich mich noch nicht trauen würde, mir ein Urteil zu den Themen Wikileaks und Julian Assange an sich zu bilden* kann ich ziemlich sicher sagen, dass das der Ansatz ist, der mich interessiert. As opposed zum Schwedischen Grossreich der  Kondomnazis, das (im  ersten Rückblick)  zum Kern des Pudels geworden zu sein scheint.

Na, mal sehen was nach dem Feiertagstief passiert. Welches im übrigen mit  Bier und Haikus so. viel. besser. navigiert werden kann. Erstaunlich, hm?

 

*Heucheleialarm, oder Dummheitsalarm

Advertisements